Neuheiten

  • Öl-Hybrid-Kompaktgerät: Der zukunftssichere Energiemix in einem Wärmeerzeuger

    Das erste Öl-Hybrid-Kompaktgerät für eine zukunftssichere Heizungsmodernisierung von Viessmann zeichnet sich durch hohe Flexibilität bei der Wahl des Energieträgers aus.

    Dabei wird der alte Öl-Heizkessel besonders platzsparend ausgetauscht: In der kompakten Inneneinheit sind Wärmepumpe, Öl-Brennwertkessel und ein 100-Liter-Trinkwasser-Ladespeicher untergebracht. In der Außeneinheit befinden sich Verdichter, Verdampfer, Expansionsventil und ein Ventilator für die stehende oder wandhängende Montage.

     

    Die Grundlast deckt das Gerät mit Umgebungswärme, die der Außenluft entzogen und durch den Wärmepumpenprozess auf eine Vorlauftemperatur von bis zu 55 °C gebracht wird, ab.

     

    Durch die intelligente Steuerung kann der Anwender zwischen zwei Betriebsarten wählen um das Öl-Brennwertgerät hinzu zu schalten: Ökonomisch - also auf Betriebskosten basierend oder Ökologisch - auf CO2-Emissionen basierend. Die Preise für Öl und Strom können hinterlegt werden und das System regelt automatisch den Energiemix.

    Durch den hohen Wärmepumpenanteil von bis zu 80 Prozent an der Jahresheizarbeit zeichnet sich das System zudem durch geringe Betriebskosten aus.

  • Gas-Brennwertgeräte mit Internet inside: Hoher Komfort durch smartes Energiemanagement

    Durch die zunehmende Vernetzung mit mobilen Endgeräten werden wandhängende und bodenstehende Wärmeerzeuger künftig mit Internet inside ausgestattet. Das in die neue Regelung integrierte Energie Cockpit sorgt für transparente Energieverbräuche - auch online immer im Blick.

     

    Ein Display mit einer Bildschirmdiagonalen von 13 Zentimetern, sowie eine integrierte WLAN-Funktion bieten dem Verbraucher von überall aus Einsicht auf Informationen, wie Beispielweise den Solarertrag der Solaranlage oder den Gasverbrauch für Heizung und Warmwasser. Der Warmwasserspeicher wird per Ladezustand angezeigt und zusätzlich gibt es natürlich auch Histogramme für wahlweise Tag, Woche, Monat und Jahr.

  • Stromspeichersystem: Bis zu 100 Prozent autark

    Das Stromspeichersystem ist die ideale Ergänzung für Mikro-KWK- und Brennstoffzellen-Heizgeräte. Es speichert anfallenden Überschussstrom und gibt ihn bei Bedarf im Haus wieder ab.

     

    Durch die spätere Nutzung des gespeicherten Stroms (bis zu 5,5KWh, 90 % zutzbar), kann der Bezug von teurem Netzstrom reduziert werden und somit wird die Eigenverbrauchsquote im Haushalt deutlich gesteigert.

     

    Der Stom kann natürlich auch jederzeit ins Netz gespeißt werden. Die Steuerung solcher Systeme übernimmt ein Chip, welcher zum Beispiel den Verbrauch und andere Daten analysiert, sodass dwe selbst erzeugte Strom stets optimal verbrauch wird.

  • Smart Home System: Ganzheitliches Energiemanagement für Effizienz und Komfort

    Das Smart Home System steht mit Smart Heating und Smart Energy für das ganzheitliche Energiemanagement von Heizung, Kühlung/Lüftung und Photovoltaik. Die internetfähige Hauszentrale steuert und verwaltet alle zusätzlichen Komponenten für Beschattung und Licht - jederzeit und überall per App.

     

    In Verbindung mit einer Viessmann Vitocomfort 200 Hauszentrale werden aufgezeichnette Daten über Komponenten bequem auf dem Tablet oder Handy per App angezeigt.

    Regel und Einstellbar sind alle angeschlossenen Elemente, wie beispielsweise eine Fussbodenheizung, bei der bis zu zwölf Zonen regelbar sind.

  • ErP-Labeling: Komplette Unterstützung für die Energieeffizienzkennzeichnung

    Das Viessmann Komplettangebot ermöglicht Systempakete mit höchster Effizienzklasse. Für Viessmann Komplettsysteme lassen sich Verbundlabel einfach mit dem neuen Berechnungsprogramm ermitteln.

Unsere starken Partner